Volksmusiknet.ch produziert für Radio GOLDIES jeden Dienstag von 19 Uhr bis 21 Uhr die Sendung „STUBETE“ mit Volksmusik aus der ganzen Schweiz. Die Sendung ist auf DAB+, dem Kabelnetz in den Regionen Solothurn, Olten, Aarau, Langenthal, Burgdorf, Grenchen, Biel und Bern zu empfangen. Alle Kabelnetzfrequenzen: www.goldies.ch. Die Sendungen können Sie aber auch im Internet hören: www.goldies.ch

 
Dienstag, 5. August 2014
19 bis 21 Uhr: Nonstopp-Musik, Musikzusammenstellung Walter Mader

Kilianschottisch-SOeD Bühler/Rogenmoser, Bi de Buure isch me ghalte-LT Echo vom Schlierä, Petri Heil-LT Arthur Lienhardt, Bim Schmirgler Aschi-Hujässler, E Gruess i sBärnbiet-SOeQ Urs Glauser, Es stotzigs Heimetli-Trudy Abächerli/Ruedi Rymann, E glückliche Tag, Hausi Straub und LF, Em Edi zlieb-KP Prisi/Kronig/Stump/Leuenberger, I dr Lehmatt-Richi Rogenmoser, Am Ruthli zlieb-SOeQ Trumpf Puur, 100 Jahre Gotthardbahn-LQ Urs Glauser, Grüess us dr Innerschwiiz-LT René Wicky, Manne hüt isch Chilbitag-Berner Örgeliplausch, Bim Twannerwy-HD Rickenbacher-Heinzer, Am Ägerisee-Rampass, Sichlete-JD Nydegger/Ehrismann, Margarethenwalzer-FK Fuhrer, Jungvolks marschiert-Stadtmusik Bern, Giselas Wunsch-OeF Stockenfluh, Der kleine Thomas-KP Heimelig, Stimmig im Musigchäller-KP Gebr. Widmer, Tousser Füürwehr-Richi Rogenmoser, Echo von Niederhorn-KP Philipp Mettler, Für dMargrit im MStudio-Werner Gasser und Fründe, Am Vrenemärcht-Betschart/Rogenmoser, Erinnerungen an Paul Zahnd-HD Gisler-Arnold, Dr Hausi-Geschwister Biberstein, Alptraum us dr Musigchuchi-LT Frutigtal, Auf Steghorns Höhen-Berner Örgeliplausch, Dr Waldibärgler-HD Richi und Bärti, Fröid am örgele-OeF Stockenfluh, Am Rigischwinget-Hujässler, Vollmondfox-Swiss Ländler Gamblers, Chum los doch zue-Schüpferimeitli, Lisbethwalzer-Echo vom Vitznauerstock, Heute spielt die Blasmusik-Blaskapelle Napfgold, Im schönen Adelboden-Echo vom Adelboden, Im Heuet-Hujässler, Gruss ans Engadin-LT Gartehöckler, Es Teeli füre Jehli-KP Oberalp, Dr Guenibueb-JK Bern Stadt.

Dienstag, 12. August 2014
19 bis 21 Uhr: Musikzusammenstellung und Moderation Peter Sollberger

Schnupf Hupf-HD Häller-Lötscher, Im Krankenzimmer zHochdorf-KP Schauenseeklänge, Il Boccolino-Bandella Scampolo, Vaters Freud-Rampass, Arther Sennechilbi-SOeT Seebi/Mark/Ivan, Polkaparty-KP Oberalp und Saxidreamers, Uf dr Bruutschau ir Felseegg-SOeQ Axiger/Schäche, Bethlifox-KP Verry Steffen, Arthur Beulmedley-Klavierduo Wild-Leuziger, Dr Möbeltoni-KP Carlo Brunner, Rassigs Bluet-KP Via mala, Das isch doch altbekannt-SOeQ Spychergruess, Frisch verliebt-Echo vom Tödi, Abend am Vierwaldstättersee-Muulörgeler vo Züri, Fritz nimms gmüetlich-LT Echo vom Rossbärg, E Buess übere Mittag-SOeQ Heimisbach, Der alte Jäger-Oeschs die Dritten, Für dSchwyzerörgelifründe Bärn-Trio Werner Gasser, Heuwetter-Peter Zinsli und Fründe, Dr Fränzel geit zDorf-Die urchige Glarner, Halt e mol a-Mutschellenmusig, E Schwank usem Läbe-JD 5 vor 12, Niederdorfbuebe-KP Jost Ribary, Gärtners Mark Handycap-Örgeliplausch, Spottliedli-JD Holdener-Kühne, Faderisserwalzer-LF Walopsee, Hahnenmooschilbi-Echo von Adelboden, Winterzauber-Örgelizauber, I dr Waag zMenzike-Engadiner LF, Musikalische Grüsse-KP Herschebuebe, dJäger vom Calanda-SoeF Felsberg, E Autofahrt-LK Chumigruess, Saxophonakrobatik-KP Jost Ribary-Im Fännring-Hessbuebe, Walzer für Hugo-KP Hans Aregger, Dr Chratzchumibuur-SOeQ Hausi Straub, Schächetaler Herbststimmig-HD Schuler-Muheim, Ofekaffi-Aarelouf, Strolchenfahrt-Trio Heidi Bruggmann.

Dienstag, 19. August 2014
19 bis 21 Uhr: Musikzusammenstellung und Moderation Peter Sollberger

Früsch vo dr Läbere-LT Werro-Mühlhauser-Gerzner, Für dClaudia-FK Fuhrer, Will läbe-JT Ch. und Daniela Blum/Miriam Schafroth, Wildhuser Jagd-LK Kari Ulrich, Jetz ischs passiert-LT René Wicky, Chinderouge-Chinderchörli Herzogenbuchsee, Füre Patrick und dSilvia- LK Geschwister Wigger, Wie in alten Zeiten-Örgelichracher, Mis Bärgli-JQ M. Lichtensteiger/M. und P. Schafroth/P. Schenk, Feriestimmig-SOeT Echo vom Horben, Sentu am Holze-SoeQ Hanruedi Kappeler, Zwei verlassene Italiener-Setteretalbuebe, Homimarsch-Swiss Ländler Gamblers, Für mini Schwiegereltere-SOeQ Alpenland, Rägewätter-Aentlibuechergiele, Im Bänzhüsli-LT Walter Grob, Dr Chuchizwirbel-Berner Örgeliplausch, Hesch de gar nüt zwiise-Diverse Interpreten, sRuthli-KP Jok Gähler, Dudelsackschottisch-Schmidbuebe, Dr Seppl-KP Heirassa, Trompetenecho-SOeQ Heimisbach, Julias Geburtstag-Duo Schönbächler/Frey, Vo Luzärn gäge Wäggis zue-KP Carlo Brunner, E alte Älpler-Beatrice und Ernst Jakober, Gruss dem Frieden-LK Frutigen/Adelboden, Für dSeewlimeitschi-LT Bechtold-Wallimann, Radwächsel bir Charlotte-SOeQ Luegibode, Mondschstimmig-Witusenang, Metzgers Märtel-KP Carlo Brunner, I dr Frohwies-LK Prisi/Kronig, E tolli Abfahrt-Trio Kurt Schmid, Grilfox-KP Ufenauergruess, Kleine Patrizia-Ländlerhits, Frisch durchs Läbe-Stelserbuebe, Muotathaler Bisistal-Hujässler.

Dienstag, 26. August 2014
19 bis 21 Uhr: Musikzusammenstellung und Moderation Peter Sollberger

Viktor Bunermarsch-HD Bruno und Pascal Hess, Am Gädelifescht, SOeQ Passwang, Üse Mälcher und dChöchi-JD Rüedi/Rüegsegger, Ufem Schiff i dPension-KP Wallimann-Gerig, Vollmondnacht in Kerzers-Stefan Bühler, Üsi Alpe-JD Maria und Kaspar Betschart, Leise rauscht das Meer-Nebelgrenz Echo, Tanzende Finger-Husmusig Central, Ein Edelweiss blüht einsam-JF Betschart, Paul am Kontrabass-SOeQ Trumpf-Puur, Echsteinschottisch-Ländlerhits, Tessiner-Potpourri-Nella Martinetti, Dixiländler-Carlo Brunner und Hans Muff, Bärnbiet-Tornados, Winterzauber-Sternenfänger, Üser Buebe-KP Enzian, Im Leue zRickenbach-Trio Seebärggruess, Du u ig, Bänz Hefti/Daniel Kissling, Ich schenke Dir ein Edelweiss-Spychergruess, Mein Junge-KP Nauer/Valotti, Nüt und niemer-SOeQ Blächbass, Roti Rösli im Dösli-Trio Werner Gasser, Gsund und gfräsig-KP Via Mala, sHeiwehlied-JK Alperösli, Dr Chrüter Hermann-LK Elias Husistein, Alte Kameraden-Hessbuebe, sVogellisi-sChörli vo Lache, Die Sonne geht auf-BK Zimmerberg, O solo mio-SOeQ Heimisbach, Am Thunersee-JK Oberhofen, Echt volkstümlich-Stefan Bühler/Richi Rogenmoser, Kufsteinerlied-Signouergiele, Dr ewig Soldat-Toggenburger Buebe, Bim Bruno im Schützenhaus-SoeF Bellach, Am Stammtisch-Beny Rehmann, Wo der Wildbach rauscht-SOeQ Campagna.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Freitag, 5. September bis Sonntag, 7. September 2014

 

Freitag:

75 Jahre Jodlerklub Röthenbach

Beginn 20 Uhr

- JK Röthenbach

- Klubeigene Kleinformationen

- Trachtenchor Röthenbach

- Überraschungen

 

Samstag:

14. Bernisch Kantonales Nachwuchstreffen

Beginn: 10 Uhr

Grosser Unterhaltungsabend

Beginn: 20 Uhr

- Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad

- Jodlerklub Heimelig Schwarzenbach Huttwil

- Jodlerchörli Zulgtal

- Schwyzerörgeliquartett nume hüt

 

Sonntag:

45. Oberemmentalisches Jodlertreffen

Beginn: 10.30 Uhr

 

Mehr Informationen:

www.jodlerklub-roethenbach.ch

Posted in Uncategorized | Leave a comment

In der aktuellen Ausgabe bietet die volkstümliche Schweizer Zeitschrift «Stubete» wiederum einen bunten Einblick in die vielfältige Schweizer Volkskultur!

Unser Gast: Domenic Janett
Domenic Janett ist eine wichtige Figur in der Bündner Ländlermusik, Die «Engadiner Ländlerfründa» und «Ils Fränzlis da Tschlin» hat er massgebend mitgeprägt. Seine Porträt und das grosse Interview erzählen mehr über den leidenschaftlichen Musiker.

Ländlermusik
Der Chlefeler Julius Nötzli ist ein Meister seines Fachs. Seine begeisternde Kunst übt er nicht nur bei jeder Gelegenheit zur Freude des Publikums aus, sondern gibt er auch in Kursen weiter. Am «Prix Franz» wurde auch dieses Jahr das «Stubete-Glöggli» für die beste musikalische Darbietung vergeben. Gewonnen hat die junge Formation «Suure Moscht und Sirup», die in einem Artikel vorgestellt wird. Und schliesslich wird im Altmeister-Porträt an Martin Beeler erinnert, den man auch als den «Fox-König» unserer Ländlerszene bezeichnete.

Jodeln
Im Porträt wird der jubilierende Jodlerklub Röthenbach ausführlich in Wort und Bild dargestellt. Das zweite Hauptthema aus dem Jodelfach ist das Porträt von Markus Egli, der sich auf verschiedensten Ebenen der Volksmusik sehr aktiv engagiert.

Erlebnis Schweiz
Brieftauben sind eine weitere Leidenschaft des Jodlers Erhard Schnider aus Flumenthal. Die Küferei ist ein Handwerk, das auch heute noch praktiziert wird. Die Autorin Stefanie Grob ist mit ihrer Mundart auf Erfolgskurs und eine Kurzgeschichte beschreibt die Erlebnisse eines Appenzeller Jodlers im Welschland. Das ist eine bunte Mischung, wie sie  für die «Stubete» eben typisch ist!

Mehr Informationen und Probenummer:

www.stubete.ch

Posted in Uncategorized | Leave a comment